Februar 2018

Power im Smoking

Mercedes-AMG GT 4-Türer

MERCEDES-BENZ G-KLASSE

Februar 2018

Power im Smoking

Mercedes-AMG GT 4-Türer

MERCEDES-BENZ G-KLASSE

Das lange Warten hat ein Ende: Mercedes-AMG präsentierte in Genf seinen brandneuen Mercedes-AMG GT 4-Türer, der Sportlichkeit mit Praktikabilität verbindet und dabei neue Maßstäbe setzt.


D

as gilt eben nicht nur für Motorenpalette, die aus Reihen- sechser- und V8-Motoren besteht, und die imposanten Leis- tungsdaten, die von 435 PS bis unfassbaren 639 PS reichen.

Auch in Sachen Komfort gehört der AMG GT 4-Türer zur Spitze unter den Sportwagen und definiert den Begriff Performance Luxury neu. So finden bis zu fünf Erwachsene bequem Platz und können sich an einem im gleichermaßen sportlichen wie edlen Interieur erfreuen. Dennoch bleibt der Affalterbacher seiner dynamischen Ausrichtung völlig treu.

Was sich durchaus im Exterieur-Design des Mercedes-AMG GT 4-Türer wiederspiegelt. Das orientiert sich nämlich an seinen puristischen Bru- der, dem Mercedes-AMG GT. Die Verwandtschaft zwischen dem viertü- rigen Coupé und dem Sportwagen ist ohne weiteres zu erkennen – da- für sorgt beispielsweise auch der Panamericana-Kühlergrill, während hinten die schmalen LED-Heckleuchten für eine unverwechselbare AMG-Optik sorgen.

Auch der mehrstufig ausfahrbare Heckspoiler verleiht dem Mercedes- AMG GT 4-Türer ein dynamisches Auftreten, verbessert jedoch gleich-

zeitig die Aerodynamik. Ebenso wie die AIRPANEL, die bereits aus dem Mercedes-AMG GT bekannt sind. Diese senkrechten und elektronisch gesteuerten Lamellen befin- den sich an der Frontschürze und lenken den Luftstrom je nach Bedarf um. Somit wird die Kombination aus Abtrieb und geringem Luftwiederstand perfektioniert. Denn für einen waschechten Sportwagen ist nicht nur ein bärenstarker Motor von Nöten – wobei der, wie schon erwähnt, natürlich auch mit an Bord ist und eine unglaubliche Beschleunigung ermöglicht: In lediglich 3,2 Sekunden absolviert der Mercedes-AMG GT 4-Türer den Paradesprint von 0 auf 100 km/h! •