Februar 2018

Mercedes Benz CLS

DER NEUE

MERCEDES-BENZ

Seit 2004 bietet Mercedes-Benz für all jene, denen die E-Klasse zu unsportlich und die S-Klasse zu luxuriös ist, den CLS an. In der dritten Generation hat sich einiges getan. Bevor Coupélimousine ab März 2018 beim Händler steht, haben wir die wichtigsten Infos.

W

enn man direkt davor steht, erkennt man nicht nur die völlig neue Front, sondern bekommt auch Respekt eingeflößt. Der CLS ist der wohl am ag- gressivsten ausschauende Mercedes, den die Stuttgarter je gebaut haben.

Der Kühlergrill und die spitzgezeichneten Scheinwerfer wirken wie das Maul und die Augen eines gefährlichen Hais. In der „Edition 1“ erscheint einem dann auch die graue Mattlackierung wie die Haut eines Raubfisches.

Unter jenem Blechkleid steckt die E-Klasse. Motoren und Antriebe werden aber von der S-Klasse übernommen.  Vorerst werden zwei Diesel und ein Benziner angeboten. Der 350 d hat eine Leistung von 286 PS, beschleunigt in 5,7 Sekunden von 0 auf 100 und verbraucht dabei nur 5,6 Liter. Der CLS 400 d besitzt 340 PS und beschleunigt damit in genau 5 Sekunden auf 100. Der einzige Benziner ist gleichzeitig auch der stärkste. 367 PS befeuern den CLS 450. Damit erreicht er in 4,8 Sekunden die 100er Marke. Alle Motoren kommen mit Allradantrieb.

Beim Innenraum präsentiert sich die Coupélimousine ganz wie die E-Klasse. Vom volldigitalen Tacho bis hin zu den äußerst bequemen Sitzen. Die im Turbinenlook ge- haltenen Lüftungsdüsen sind aus anderen neuen Mercedes Modellen bekannt und sehen fantastisch aus. Neu ist auch, dass Passagiere auf der Rückbank nun zum ers- ten Mal zu dritt Platz nehmen dürfen.

Weiters ist der CLS mit allem vollgestopft, was Mercedes an Fahrassistenten und Technologien.  Wer es gerne komfortabel hat, kann sich für ein Luftfahrwerk mit ad- aptiven Dämpfern entscheiden, oder das Dynamic Body Control-Fahrwerk bestellen. Hier kann zwischen drei Fahrmodi (Comfort, Sport, Sport+) gewählt werden.

Die Preise beginnen bei 82.290 Euro für den CLS 350 d 4MATIC. Der 400 d 4MATIC schlägt mit 87.250 Euro zu Buche und der 450 4MATIC kostet 91.090 Euro. •